alpimar_Logo_120x150

Wissenswertes Řber die Insel Korsika

Online-Buchung

Sie befinden sich:

 >> Alpimar - Startseite  >> Korsika  >> Wissenswertes ├╝ber Korsika
Ferienvermittlung
Dr. Peter Wack GmbH
Wendelsteinweg 1
85748 Garching
Tel 089 / 329 468 40
Fax 089/ 329 468 48

 

Startseite

Region Mittelmeer

Provence

C├┤te d┬┤Azur

Languedoc

Korsika

 

Region
Atlantik-K├╝ste

Aquitanien

Charente Maritime

 

Premium
Feriendomizile

Ferienh├Ąuser & Ferienwohnungen

Einzelh├Ąuser

Cluburlaub

Ferienh├Ąuser
ab 8 Personen

 

Urlaub am Meer

Bungalows
Mobilheime

 

Urlaub mit Hund

├ťbersicht

 

Buchung

Reiseversicherung

Buchungsanfrage

Verbindl. Buchung

Vertragsbedingung

Wichtige Infos

 

Anreise-
m├Âglichkeiten

Mietwagen

F├Ąhren

Fl├╝ge

 

Weitere Kategorien

Proprietaires

Stellenangebote

Rezepte

Tel. 089/ 32 94 68- 40
Fax 089/ 32 94 68- 48

 

 

 

Korsika

Korsika

 

 

Korsika

Korsika

Korsika

 

 

Korsika

Korsika

 

 

Bungalow_Languedoc_RundungLinks_Juli2009

Wissenswertes ├╝ber Korsika

Appartement_Reise_Urlaub_rundungRechts_Juli2009

Frankreich, Ferienwohnung, Ferienhaus, Appartment

“Kalliste” - die Sch├Ânste, so nannten griechische Seefahrer die Insel Korsika, dessen grandiose Natur den Reisenden immer wieder in Erstaunen versetzt. Tats├Ąchlich liegt ├╝ber der Insel ein Duft aus Thymian, Myrte, Rosmarin und Wacholder. Ihre rauen, vom Meer umsp├╝lten Felsen pr├Ągen Korsika und ihre Bewohner wie ihre nah beieinander liegenden wundersch├Ânen K├╝sten und ihr schneegekr├Ânter Zweitausender.

So viel
landschaftliche Vielfalt und unber├╝hrte Natur finden sich nur auf wenigen Mittelmeer-Inseln.

Erholungssuchende und Familienurlauber f├╝hlen sich an der 1000 km langen Mittelmeerk├╝ste ebenso wohl wie Aktivurlauber, die es aufs Wasser oder in die korsischen Berge zieht.

Mehrt├Ągige Bergtouren sind z.B. auf den Paglia Orba (2525 m), dem Matterhorn Korsikas mit einem Guide machbar. Noch mehr Action und Adrenalin bietet
Canyoning in Korsikas Gebirgsb├Ąchen.
Wandern auf Korsika
ist ein Erlebnis f├╝r die Sinne: Die Macchia und wilde Kr├Ąuter verstr├Âmen ihren Duft, dem auch meckernde Ziegen erliegen. Vor der schroffen Bergkulisse, die von gr├╝nen Hochebenen unterbrochen ist, erstreckt sich das Mittelmeer, das die ganze Palette von Blaut├Ânen enth├Ąlt. Wanderwege gibt es in allen Schwierigkeitsgraden: Vom sehr anspruchsvollen Fernwanderweg GR 20 bis zur gem├╝tlichen Familienwanderung in korsische Bergd├Ârfer an der Costa Verde ist hier alles m├Âglich.

F├╝r
Badeurlauber und Wassersportler bietet Korsika kilometerlange flache Str├Ąnde an der Ostk├╝ste, traumhafte gro├če Sandbuchten wie Lozari oder Santa-Giulia, aber auch kleine felsige Strandabschnitte wie in Aregno bei Ile Rousse. Zum Surfen und Kiten gut geeignet ist die K├╝ste bei Algajola, Taucher finden ihr Revier in Ile Rousse oder in Galeria. Segelboote ankern gern in der Bucht von Rondinara oder bei den Lavezzi-Inseln.
Originell ist auch das Baden in nat├╝rlich geschaffenen Flussbecken im Tal des Flusses Fango oder im Gebirgsbach Solenzara.

Die Region La Balagne beeindruckt viele Besucher durch flachen Landschaften, H├╝gel, Oliven- Feigen- und Orangenb├Ąume. Die Stadt Calvi selbst ist durch ihre von Genuesern erbaute Zitadelle und durch die Legende ├╝ber Christoph Columbus, der angeblich hier geboren wurde, sehr ber├╝hmt. Aber auch f├╝r seine ├╝ber 40 km lange, unvergleichbare Strandkette ist diese Region sehr bekannt. In diesem Abschnitt liegen gem├╝tliche D├Ârfer wie Sant'Antonino oder Pigna, die die vergessenen handwerklichen K├╝nste wiederentdeckt haben.

In der Region
Nebbio bei Saint-Florent, das mit seinem Jachthafen und der Zitadelle wie die kleine Schwester von Saint-Tropez wirkt, liegen Traumstr├Ąnde in der kargen Ebene des D├ęsert des Agriates, die nur auf Sandpisten oder mit dem Boot erreichbar sind (Plage de Lotu, Plage de Saleccia). Das Bergdorf Patrimonio ist Weinkennern ein Begriff, da hier viele AOC-klassifizierte Weine angebaut werden. In Bastia landen die F├Ąhren aus Italien an, geruhsamer geht es im "Vieux Port" dem alten Hafen mit den Bootsliegepl├Ątzen f├╝r Jachten zu.

Die Ostk├╝ste Korsikas bietet von
Moriani bis rund um Porto-Vecchio endlos weite Str├Ąnde und Traumbuchten (Plage de Palombaggia) im Schutz von H├╝geln und dem korsischen Bergland (Alta Rocca, Aiguilles de Bavella).

Auf dem Weg ins
Valinco-Sartenais (Ausgrabungsst├Ątte Filitosa) passiert man Bonifacio mit seinem ber├╝hmten Kreidefelsen.

An der zerkl├╝fteteren Westk├╝ste liegt die Geburtsstadt Napoleons und heutige Hauptstadt Ajaccio.
Die Halbinsel La Scandola ist ein streng gesch├╝tztes Naturschutzgebiet und Unesco-Weltnaturerbe wie auch die Calanches de Piana. Zwischen den roten Vulkanfelsen tummeln sich manchmal Delphine, die man mit etwas Gl├╝ck bei einer Bootstour beobachten kann.

Wie die Berge und das Meer geh├Âren zu Korsika die lokalen Spezialit├Ąten (siehe auch www.gustidicorsica.com), eine wahre Freude f├╝r den Gaumen!
Die
Charcuterie Corse (Figatellu, Coppa, Lonzu, Prisuttu) ist Wurst und Schinken, der aus den halb wild lebenden Schweinen hergestellt wird. Brocciu eine Art Schafs-Ricotta dient als F├╝llung f├╝r Ravioli oder wird im korsischen K├Ąsekuchen, dem Fiadone verwendet.
Das korsische
Pietra-Bier wird auf der Basis von Kastanien gebraut. Aufs Fr├╝hst├╝cksbaguette kommt Nuss-Nougat-Creme aus Cervione (Zentrum des Haselnussanbaus), Clementinen-Konfit├╝re oder Maquis-Honig. Der korsische Verdauungsschnaps ist ein Myrthenlik├Âr und in den B├Ąckereien werden korsische Kekse Canistrelli in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen verkauft.

Eine
kulturelle Besonderheit der Insel sind die polyphonen Ges├Ąnge
, denen man bei einem Konzert in der Kirche eines Bergdorfes zuh├Âren kann.

Frankreich, Ferienwohnungen, Ferienh├Ąuser, Appartments

 

 

Beste Urlaubszeit f├╝r Korsika